First Facts: Quantum of Solace oder der 22. Bond-Film

Was haben Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton, Pierce Brosnan und Daniel Craig gemeinsam? Sind waren Bond – James Bond, Agent 007 seiner Majestät beim MI6. Nun wird der 22. Bond Film gedreht und die ersten Informationen zum Film liegen vor.

Der Film hat den englischen Titel Quantum of Solace, der deutsche Titel steht bisher noch nicht fest. Marc Forster, zuletzt im Gespräch mit seinem Film Drachenläufer, steht schon seit einiger Zeit als Regisseur für den zweiunzwanzigsten Bond-Streifen fest. Er selbst freut sich auf die Herausforderung und die Zusammenarbeit mit den Kollegen und sagte:

„Ich bin schon immer von verschiedenen Arten von Geschichten angezogen worden und war immer ein Bond-Fan, daher ist es sehr aufregend für mich, diese Herausforderung anzunehmen. Die neue Ausrichtung der Bond-Rolle bietet einem Regisseur eine Fülle noch nicht da gewesener Möglichkeiten und ich freue mich schon darauf, mit Daniel Craig, Barbara Broccoli und Michael Wilson und auch mit dem Team von Sony und MGM bei diesem neuen Film zusammenzuarbeiten.“

Daniel CraigJames Bond (Daniel Craig) steckt in einem persönlichen Dilemma, das ihn dazu bringen könnte, seinen nächsten Auftage zu einem persönlichen Rachefeldzug zu machen. Vesper, die Frau die er liebte hat ihn verraten und nun stellt sich heraus, dass die Organisation, die hinter ihrer Erpressung steckt, gefährlicher und komplexer ist, als er und M (Judi Dench) es vorher annahmen. Diese Informationen erlangen die beiden von Mr White (Jesper Christensen). Wenig später wird ein Bankkonto auf Haiti mit einem MI6-Verräter in Zusammenhang gebracht und Bond reist hin, um die Angelegenheit aufzuklären. Dort trifft er auf die schöne Camille (Olga Kurylenko), die auf einem ganz eigenen Rachefeldzug unterwegs ist, sie macht Bond mit dem rücksichtslosen Geschäftsmann Dominic Greene (Mathieu Amalric) bekannt, der als Drahtzeiher innerhalb der mysteriösen Organisation fungiert. Sein Ziel ist es die Kontrolle über eine der wichtigsten natürlichen Ressourcen der Welt zuOlga Kurylenko erlangen, Bond wiederum durchschaut sein Komplott und kommt der Wahrheit immer näher. Doch Greene verfügt über einflussreiche Kontakte zum CIA und er britischen Regierung und drängt zusätzlich auf einen Deal mit dem im Exil lebenden General Mendrano (Joaquin Coiso). Dem verspricht er die Macht über einen lateinamerikanischen Staat, wenn dieser im hilft ein scheinbar wertloses Stück Land in seinen Besitz zu bringen. Um dieses Geflecht aus Intrigen, Betrug und Täuschung zu durchdringen, sucht Bond die Unterstützung alter Freunde, um die Wahrheit ans Licht zu bringen und versucht allen agierenden Parteien immer einen Schritt voraus zu sein.

Die Dreharbeiten zum Film begannen vor einiger Zeit in den legendären Pinewood Studios in London und der Film soll ab 6. November in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Elemente von sozialen Netzwerken übertragen Daten, ohne dass sie tatsächlich angeklickt werden. Aus diesem Grund musst du bei uns den Button vor der Benutzung erst aktivieren.

Ein Gedanke zu „First Facts: Quantum of Solace oder der 22. Bond-Film

  1. Pingback: Memoria Discordia » Ein Quantum Trost - Der deutsche Titel des 22. Bond Films

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.