Sie sind da!

Günter Havlena  / pixelio.de

Günter Havlena / pixelio.de

23 kleine neue Menschlein sind in meinen Klassenraum eingezogen und bisher bin ich total begeistert. Nachdem ich vor den Sommerferien eine 10. Klasse nach dem Abschluss gehen lassen musste, die ich seit der 5. Klasse als Klassenlehrerin hatte und die mir sehr ans Herz gewachsen waren, ist nun ein Neustart angesagt. Zusammen mit drei anderen 5.Klassen „wohnen“ wir auf einem Teamflur und ich hatte Glück und durfte in meinem Klassenraum bleiben, der mit Pflanzen und Regalen richtig gemütlich ist.

Am Mittwoch kamen sie dann, die neuen Fünftklässler und ich war ganz schön aufgeregt. Würde mir die Umstellung von den Großen zu den Kleinen einfach so gelingen? Bekomme ich es hin, all die sinnvollen Rituale und Abläufe, die wir an der Schule seit meinem letzten Neustart entwickelt und etabliert hatten gleich ordentlich umzusetzen? Außerdem habe ich zum ersten Mal eine I-Klasse mit einigen Kindern, die einen Förderbedarf Lernen haben? Die Grundvoraussetzungen sind ziemlich gut, denn ich habe in meinem Lehrerteam tatsächlich ausschließlich Kollegen, mit denen ich richtig gut kann – so menschlich gesehen.

Nach der Einschulungsveranstaltung gingen wir in die Klasse und haben dort eine Stunde verbracht und heute den ganzen Tag. Spätestens nach dem Satz: „Frau Richter, kannst du mir bitte mal meine Haarspange richtig reinmachen, die rutscht immer wieder raus.“ war mir glasklar, dass ich wieder bei den Kleinen bin. 😉 Es ist unfassbar spannend die Lerngruppe zu beobachten und zu sehen, wie die Einzelnen miteinander agieren, was ihnen leicht und was ihnen schwer fällt, wer welchen Humor hat und vor allem, wie groß die Bandbreite der Charaktere und Auffassungsgaben ist.

Meine Klasse kann:

  • erstaunlich schnell leise werden, dafür, dass wir uns kaum kennen
  • Elternbriefe mit nach Hause nehmen und fast vollständig am nächsten Tag wieder ausgefüllt mitbringen
  • einen Stuhlkreis in 1:30 Minuten in einer erträglichen Lautstärke aufbauen
  • sich gegenseitig an Ruhe erinnern, wenn in Aussicht steht, dass wir rausgehen, wenn es in den nächsten 20 Minuten tippitoppi-leise ist
  • witzig sei 🙂

Ich freue mich auf die nächsten sechs Jahre!

Elemente von sozialen Netzwerken übertragen Daten, ohne dass sie tatsächlich angeklickt werden. Aus diesem Grund musst du bei uns den Button vor der Benutzung erst aktivieren.

Ein Gedanke zu „Sie sind da!

  1. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 31.08.2015 | Iron Blogger Kiel

Kommentare sind geschlossen.