Immer diese Kinder …

Man kommt ja nicht an ihnen vorbei, denn irgendwie sind sie überall. Selbst auf offener Straße wird man von ihnen angefallen und hat nicht viele Möglichkeiten sich zu wehren. Ja, ich rede von Kindern und folgende Geschichte wird euch mir beipflichten lassen.

Vor gar nicht so langer Zeit ging ich nichts ahnend die Straße entlang und wollte ganz harmlos einkaufen gehen. Doch da hatte ich eine seltsame Begegnung. Es kam mit ein junges Pärchen mit einem Buggy entgegen, um sie herum tollte ein offensichtlich hyperaktives Kind. Plötzlich kam dieses auf mich zu gelaufen und rief immer wieder: „Gleich geht’s los, gleich geht’s los!“ Ich wunderte mich, aber sah es soweit noch als harmlos an. Auf einmal stoppte das Kind direkt vor mir, richtete sich mit seinen vollen drei oder vier Jahren vor mir auf und schrie: „Es ist soweit, der Feuerzauber wird dich verbrennen!“ Danach lief es weiter. Ich drehte mich um und [evilmode] schleuderte ihm ganz lässig einen Frostzauber hinterher, der ihn gänzlich einfror. Kurz darauf zersprang es in tausend Eisscherben und blieb als kleiner unscheinbarer Haufen vor den ungläubig starrenden Eltern liegen[/evilmode] sah ihm verduzt hinterher.

War das Kind voll auf Yu-Gi-Oh oder gab es schon einen neue Droge für Kinder dieses Alters, von der ich noch nichts wusste.

Elemente von sozialen Netzwerken übertragen Daten, ohne dass sie tatsächlich angeklickt werden. Aus diesem Grund musst du bei uns den Button vor der Benutzung erst aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.