Schulmanagement & Qualitätsentwicklung

Das Studienangebot wendet sich an Lehrkräfte mit Ambitionen irgendwann eine leitende Tätigkeit im Bildungsbereich übernehmen zu wollen bzw. Führungskräfte im Bildungssektor. Als Voraussetzung für die Zulassung muss man das erste und zweite Staatsexamen absolviert haben sowie zwei Jahre Berufserfahrung nachweisen können. Die Inhalte des in sieben Module aufgeteilten Studiums umfassen viele Bereiche, die nachhaltige Auswirkungen auf die Qualitätsentwicklung in Schulen haben und geben gute Einblicke in die umfangreichen Tätigkeiten, die auf einen zukommen, wenn man eine Organisation wie eine Schule managen will. Jedes Modul startet mit einem Studienbrief und einem Präsenzseminar, welches man freitags und samstags gemeinsam mit der Jahrgangsgruppe in der Kieler Uni absolviert und an das sich fünf abendliche, eineinhalbstündige Onlineseminare im Wochentakt anschließen. Für letztere loggt man sich auf einer Lernplattform ein und lauscht den Ausführungen der Referenten, hält selbst Referate und kann sich wie im realen Seminarraum zu Wort melden und aktiv beteiligen. Zu jedem Modul schreibt man darüber hinaus drei dreiseitige Einsendeaufgaben zu Fragen, die im Studienbrief behandelt werden und am Ende steht in den meisten Modulen eine 60-minütige Klausur, die ebenfalls von zu Hause aus geschrieben und dann hochgeladen wird. Die Klausurfragen sind fast immer Transferaufgaben, deshalb nützt einem der Studienbrief zum Abgucken eher wenig, da man vielmehr aus seinen eigenen Erfahrungen aus dem Schulalltag schöpfen kann und diese dann „nur“ noch mit dem Thema in einen sinnvollen Bezug bringen muss.

Weiterhin müssen zwei einwöchige Praktika absolviert werden, die die Intention haben, einmal über den Tellerrand zu schauen und Erfahrungen zu sammeln, wie Qualitätsmanagement in anderen Branchen betrieben wird und was davon vielleicht auch auf Schule übertragen werden kann. Im Praktikum kann man aber ebenfalls Erfahrungen sammeln, was Schulleitungsarbeit alles beinhaltet oder wie die nächsthöheren Institutionen Schulamt oder Bildungsministerium arbeiten. Dazu werden 10-15-seitige Praktikumsberichte geschrieben, die ebenfalls ECTS-Punkte liefern. Am Ende des Studiums steht eine Masterarbeit, die einen Bezug zu einem oder mehreren Modulthemen haben sollte.

Da mir meine geistigen Ergüsse in den Einsendeaufgaben zu schade sind, nur in Dateiordnern auf meiner Festplatte herumzuliegen, möchte ich sie hier veröffentlichen. Wenn zu einem Modul nicht drei Aufgaben vorhanden sind, habe ich eine per Referat ersetzt.

 

 

 

 

 

 

Elemente von sozialen Netzwerken übertragen Daten, ohne dass sie tatsächlich angeklickt werden. Aus diesem Grund musst du bei uns den Button vor der Benutzung erst aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.